Anmelden
DE

Virtuelles Kondolenzbuch für Erhard Bückemeier

Seit dem unerwarteten und viel zu frühen Tod von Erhard Bückemeier sind seine Freunde, Kollegen und treuen Kunden in Trauer vereint. Dieses virtuelle Kondolenzbuch soll Ihnen allen eine Möglichkeit bieten, Ihre Trauer auszudrücken und gemeinsam Erinnerungen, liebe Worte und schöne Gedanken zu teilen.

Beileidsbekundungen einreichen

Wenn Sie einen Beileidstext  hinterlassen möchten, verwenden Sie bitte das Online-Formular. Ihre Beiträge werden innerhalb eines Werktages bearbeitet und veröffentlicht.

Ihr Name

Ihre Nachricht              

Andreas Heller

Tief erschüttert habe ich vom plötzlichen Tod Erhard Bückemeiers erfahren. Er hat als langjähriger Vorstand und Vorstandsvorsitzender die Sparkasse Jena-Saale-Holzland solide geleitet und sich persönlich dafür eingesetzt, dass die Sparkasse regional verwurzelt und für die Menschen da ist. Dabei hatte er immer beide Regionen – die Stadt und den Landkreis – im Blick und engagierte sich für deren gedeihliche Entwicklung. Für mich war Herr Bückemeier ein geradliniger und vertrauensvoller Partner auf Augenhöhe. Ich empfinde große Trauer und sende mein aufrichtiges Mitleid an seine Hinterbliebenen.  

Andreas Heller, Landrat des Saale-Holzland-Kreises und stellv. Verwaltungsratsvorsitzender der
Sparkasse Jena-Saale-Holzland

Paulus Nettelnstroth Ein Freund, ein Schnelldenker, ein Mensch in meiner herzlichen Nähe hat uns alle verlassen. Sein unerwarteter Tod lässt mir das Blut in den Adern stocken. Wir standen immer in Verbindung und hatten gemeinsam noch einiges vor. Erhard, ruhe in Frieden. Paulus Nettelnstroth
Dr. Albrecht Schröter

Als es mir einmal wirklich nicht gut ging - gesundheitlich und innerlich - sagte ein Freund zu mir: "Jeder ist ersetzbar - nur nicht für seine Freunde… Wir brauchen Dich noch!"
Erhard Bückemeier war als Vorstandsmitglied und Vorstandsvorsitzender nicht nur ein wichtiger Kollege für mich, er ist über seinen Eintritt in den Ruhestand hinaus ein wirklicher Freund gewesen. Wir sind in Verbindung geblieben, haben uns über wesentliche Lebensfragen ausgetauscht und einander ermutigt. Ihm war das sehr wichtig, denn er litt unter der Erfahrung, dass sich nach dem Ausscheiden aus dem aktiven beruflichen Leben die Zahl der (vermeintlichen) Freunde nicht unerheblich reduziert. Es trennt sich Spreu vom Weizen. Zu erleben, dass nicht alle beruflichen Freunde ihm als Menschen weiterhin die Freundschaft hielten, hat ihn bedrückt. Denn er war ein Mensch in jeder Hinsicht.
Die Jenaer Sparkasse und damit Stadt und Region verdanken ihm sehr viel. Als ein außergewöhnlicher Banker hat er wesentlich zur Konsolidierung des nach 1990 in schweres Wasser geratenen Kreditinstituts beigetragen und angesichts so mancher wirtschaftlichen Bedrohung von außen die Sparkasse solvent und zukunftsfähig an seinen Nachfolger übergeben. Als ehemaliger Oberbürgermeister Jenas bleibe ich ihm deshalb immer zum Dank verpflichtet.
Erhard Bückemeier war nicht nur ein professioneller Banker, sondern durch und durch ein Mann der Sparkasse. Er wusste gleichermaßen geschickt, souverän, vorausschauend und sensibel mit dem Sparkassenverband, dem Rechtsträger und den Kundinnen und Kunden umzugehen.
Sein Tod erschüttert mich sehr und schmerzt. Ich habe nicht nur einen wichtigen Kollegen verloren, sondern einen Freund, mit dem ich gerade im Gespräch darüber war, was im Leben wirklich wichtig ist und was bleibt.
Jeder ist (beruflich) ersetzbar - nur nicht für seine Freunde…

Dr. Albrecht Schröter, Oberbürgermeister von Jena a.D.

Martin Fischer

Lieber Erhard,
Danke für die intensiven, arbeitsreichen und letztendlich sehr erfolgreichen gemeinsamen Jahre.
Auf Deine Loyalität, Tür an Tür, konnte ich mich lange 17 Jahre verlassen.
Mit stillem Gruß
Dein Martin

Michael Meier Der Verlust von Erhard Bückemeier hat mich tief erschüttert. Sein unerwartetes Ableben macht mich fassungslos.
Erhard hatte sich stets für uns Bürger und Unternehmen, als Kunden der Sparkasse, für unsere Region eingesetzt und stand uns auch in seinem verdienten Ruhestand, jederzeit für ein Gespräch und einen Rat zur Verfügung.
Lieber Erhard, Ruhe in Frieden!
Marina Heller  

Sehr geehrter Trauerfamilie,
über viele Jahre waren unsere Wege in Thüringen miteinander verbunden. Die gemeinsamen Begegnungen waren von Erfahrungen, Kompetenz und Lebensfreude geprägt. Wir werden unseren Kollegen in guter Erinnerung bewahren. Für die Zeit der Trauer, wünschen wir Ihnen Kraft und Gottes Segen.
In tiefer Verbundenheit

Marina Heller, Sparkassendirektorin i.R. (Rhön-Rennsteig-Sparkasse) und Ehemann Thomas

Michael Witt Mein herzliches Beileid an die Familie. Einige Zeit in Jena durften wir gemeinsam im Rahmen von Prüfungen bestreiten.  
Peter Röhlinger

Auf diesem Wege möchte ich Ihnen, liebe Bettina und der Familie mein tief empfundenes Beileid zum Tode von Erhard Bückemeier ausdrücken.
Gemeinsam mit dem Landrat des Saale-Holzland-Kreises standen wir nach der Wiedervereinigung vor einem strukturellen und politischen Neubeginn der Stadt- und Kreissparkasse Jena.
Dieser völlig neuen Aufgabe hat sich Erhard Bückemeier, ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit, mit ganzer Kraft, mit Kompetenz, Zielstrebigkeit und insbesondere der notwendigen Disziplin und Diskretion gestellt. Um die positive Entwicklung von Stadt und Region beneiden uns heute viele kreisfreie Städte und Landkreise über Thüringen hinaus.
Ich möchte mich persönlich für seinen großen Anteil an dieser Leistung herzlich bedanken.
Ich hoffe, liebe Bettina , dass Sie in Erinnerung an Erhard auch die vielen Jahre in Jena in guter Erinnerung behalten.

Ihr Peter Röhlinger

Ute Steinmark

Lieber Herr Bückemeier,
noch immer kann ich es nicht glauben, dass ich viel zu früh von Ihnen Abschied nehme. Ich möchte mich bei Ihnen bedanken, dass Sie mir stets ein ganz toller, sehr sozialer Chef waren. Sie hatten immer ein offenes Ohr und haben zu mir gestanden, auch in für mich schwierigen Zeiten. Dankbar werde ich unsere gemeinsamen Jahre in Erinnerung behalten. Ruhen Sie in Frieden. Ich werde Sie sehr vermissen.

Ihre Ute Steinmark

Bruno Scharnberg

Im Gedenken an einen treuen und zuverlässigen Partner der Jenaer Philharmonie.

Bruno Scharnberg, Intendant von 2003 bis 2015

Thomas Löffler Die Nachricht vom Tod Erhard Bückemeiers macht mich sehr betroffen. In meiner Zeit bei der Sparkasse Jena habe ich gerne und wertschätzend mit ihm zusammengearbeitet. Sehr gerne denke ich an diese Zeit zurück. In Gedanken bin ich bei Ihnen, liebe Bettina Bückemeier.
Stefanie Frommann Der Tod von Erhard (Bückemeier) macht mich unendlich traurig. Wir haben viele Jahre im Jenaer Bündnis für Familie und im LC Jena gemeinsam gewirkt und Vieles bewegt. Wir sind in der Zeit auch zu Freunden geworden. Erhard ich werde dich und dein Engagement vermissen und niemals vergessen.
Sebastian Dao Mit großer Trauer und auch Erschütterung hörte ich vom Tod eines Menschen, der ohne Zweifel ein Gespür für wirtschaftliche Zusammenhänge, Innovation aber auch Tradition hatte. Ein Mensch von den man viel lernen konnte. Leider hatten wir uns zu spät kennengelernt. Der gemeinsame Austausch versprach mir viel zu lernen. Schade, dass dafür dann doch nicht genug Zeit blieb. Aber auch Ihr Tod lehrt mich, dass es wichtig ist, neben den beruflichen Glück auch das soziale und gemeinschaftliche Glück zu suchen und zu bewahren. Es lehrt mich den Verlusten im Leben nicht mehr Bedeutung zu schenken als den Gewinnen im Leben. Möge Gott Ihrer Seele Frieden schenken und Ihrer Familie und Ihren Freunden Trost.

Martin Bayer

Carsten Sprenger

Tief betroffen haben wir die Nachricht vom Tode von Erhard Bückemeier aufgenommen. Wir haben in den vielen Jahren unserer Zusammenarbeit Erhard Bückemeier als fairen, kompetenten und loyalen Kollegen kennen und schätzen gelernt und nehmen in Trauer Abschied von einem Menschen, an den wir mit Achtung und Respekt zurückdenken. Unser Mitgefühl gehört seiner Familie. In den schweren Stunden des Abschieds
wünschen wir allen Angehörigen viel Stärke, Kraft und Zuversicht.

Martin Bayer und Carsten Sprenger, Vorstand der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt

Birgit Schmidt

Nebel, stiller Nebel über Meer und Land.
Totenstill die Watten, totenstill der Strand.
Trauer, leise Trauer deckt die Erde zu.
Seele, liebe Seele, schweig und träum auch du. (Christian Morgenstern)

Im stillen Gedenken. Birgit Schmidt

Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT
Jena-Saale-Holzland-Kreis
Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Jena/Saale-Holzland-Kreis trauert um seinen langjährigen engen Begleiter und Unterstützer Erhard Bückemeier. Als Vorsitzender für den Bereich Wirtschaft setzte er sich aktiv für die Zusammenarbeit von Schule und Unternehmen in Jena und im Saale-Holzland-Kreis ein. Dafür gilt ihm unsere dankbare Erinnerung.
Ursula Grubert

Die Nachricht vom Tod Erhard Bückemeiers hat mich sehr erschüttert. In meiner Amtszeit als Filialleiterin in Dorndorf-Steudnitz habe ich ihn als netten, fairen und bodenständigen Vorgesetzten kennengelernt. Dafür danke ich ihm heute noch.

Aufrichtige Anteilnahme und ein stiller Gruß

Ursula Grubert

Stephanie­ Estermann (geb. Fischer)

Lieber Herr Bückemeier

Über viele Jahre hinweg habe ich Sie immer wieder gesehen und mein Kopf in Ihr Büro gesteckt, um Ihnen Guten Tag zu sagen, wenn ich auf dem Weg war meinen Vater zu besuchen. Sie waren an meinem Lebensweg immer ehrlich interessiert! Am Abend als meine Mutter schwer erkrankte, waren Sie bei uns zu Gast! Das werde ich nie vergessen!

Ruhen Sie in Frieden!

Stephanie Estermann (geb. Fischer)

Andreas Körner Die Nachricht vom Tod Erhard Bückemeiers hat mich tief erschüttert. Es war mir eine Ehre einen wirklich außergewöhnlichen Menschen kennengelernt zu haben. Leider war die Zeit viel zu kurz um weitere Pläne zu verwirklichen. Unser Mitgefühl gehört seinen Angehörigen und besonders seiner Frau Bettina. Wir wünschen Dir, liebe Bettina viel Kraft und Zuversicht.
Andreas Körner und Familie
Reinhard Otto

Herr Bückemeier begleitete 20 Jahre lang den Werdegang unserer Firma seitens der Sparkasse Jena. Wir haben Ihn als fairen und äußerst kompetenten Partner schätzen gelernt. Sein Verständnis für alle Fragen des Mittelstandes war Teil unseres Erfolges.

In großer Dankbarkeit

Reinhard Otto, ehem. Geschäftsführender Gesellschafter der OTTO Vision Technology GmbH

Rainer Zipfel Tief erschüttert und immer noch fassungslos vernahm ich die Nachricht vom Tod Erhard Bückemeiers. In meiner Funktion als Präsident des FCC war er mir stets ein guter Ratgeber und Unterstützer. Mein herzliches Beileid gilt der Familie.
Rainer Zipfel
Selami Mert Noch immer ist das Unfassbare für mich nicht zu begreifen. Dein plötzliches Ableben hat mich tief erschüttert.
In den letzten Jahren bist du mir ein treuer väterlicher Freund geworden. Du warst mir in allen Lebenssituationen ein liebevoller Ratgeber. Deine Unterstützung auf meinem beruflichen Weg war für mich eine unendliche Bereicherung und du hast mich an deinem Wissen teilhaben lassen. Dabei haben wir viel diskutiert, waren manchmal unterschiedlicher Meinung und haben ganz oft von Herzen gelacht. Das wird mir immer in Erinnerung bleiben. Wenn in meiner Familie jemand einen Rat brauchte, warst du immer da. Dafür danken wir dir. Es war mir eine Ehre, dein Freund sein dürfen.
Ruhe in Frieden.

In Dankbarkeit dein Freund Selami Mert
Rainer Dippold Wir waren sehr betroffen über die traurige Nachricht, dass Erhard Bückemeier nicht mehr lebt. Wir verlieren einen guten Freund, dem wir viel zu verdanken haben. Wir verlieren einen sehr angenehmen Menschen, den wir gerne in unserer Mitte hatten. Wir trauern und denken an die schönen Zeiten, die wir mit ihm verbringen durften.
Lebe wohl Erhard, du fehlst uns!
Wilfried Röpke

Wir sind bestürzt und voller Trauer über den viel zu frühen Tod Erhard Bückemeiers. Als Mitglied des Aufsichtsrates hat er die Wirtschaftsförderung Jena seit ihrer Gründung begleitet und gefördert. Wir erinnern uns mit großer Dankbarkeit an sein Engagement und seine Unterstützung - nicht nur für JenaWirtschaft, sondern für unsere gesamte Stadt. Erhard Bückemeier hinterlässt unzählige große und kleine Spuren in Jena und seine Arbeit und sein Einsatz werden hier unvergessen sein. Seiner Familie wünschen wir viel Kraft in dieser traurigen Zeit des Abschieds.

Wilfried Röpke und das Team der Wirtschaftsförderung Jena

Matthias Luge

Mit Erhard verliere ich einen Freund, Wegbegleiter und Geschäftspartner. Ich habe Erhard nach seiner aufopferungsvollen Zeit für die Sparkasse Jena-Saale Holzland und seinem Engagement für Jena noch viele Jahre gewünscht, in denen er sich den schönen Dingen des Lebens hätte widmen können. Aber nach dem Ausstieg aus der Arbeitswelt ist es ihm sehr schwergefallen, neue Aufgaben und Projekte abzulehnen obwohl er es einfach hätte tun können! Lieber Erhard, ich habe deine Begeisterungsfähigkeit, deine junggebliebenen Gedanken und unseren Austausch immer sehr geschätzt. Wer Dich richtig kannte, hat Dich als loyalen und warmherzigen Menschen kennengelernt, der die einfachen Dinge des Lebens geliebt hat.
Du hast sehr viel eingezahlt, konntest es aber nicht mehr abheben. Ruhe in Frieden mein Freund. Ich werde Dich nicht vergessen!

Dein Freund Matthias Luge

Klaus-Peter und Marianne Beforth

Ruhe in Frieden! Ein letzes Waidmansheil.

Klaus-Peter und Marianne, Daniel und Carolin Beforth aus Datteln

Joachim Hegewald Ich möchte hiermit mein aufrichtig empfundenes Beileid aussprechen. Ich werde Herrn Bückemeier immer in bester Erinnerung behalten.
Heike Kraft Herr Bückemeier hat mein Berufsleben in der Sparkasse Jena Saale Holzland mit geprägt. Wir waren nicht immer einer Meinung, haben in der Sache gestritten, gemeinsam nach Lösungen gesucht. Geteilt haben wir den Wunsch, allem auf den Grund gehen zu wollen. Er gab mir das Gefühl, meine Meinung zu schätzen, meine Person zu respektieren und mir zuzuhören, unabhängig davon, ob ich Sachbearbeiterin oder Verwaltungsrätin der Sparkasse war. Dafür möchte ich mich bedanken.

Hilliger & Müller

Rechtsanwälte

Das Leben beginnt mit nichts und es endet mit nichts. Nur die Erinnerung zeigt, dass dazwischen Fülle lag.

In stillem Gedenken

Almut Rohrberg Mit Erhard Bückemeier verbinden mich über 20 Jahre gemeinsames Arbeiten für die Sparkasse Jena-Saale-Holzland. Er war immer erfrischend direkt und gerade heraus in seiner Art zu kommunizieren, dabei mir gegenüber stets wertschätzend und verlässlich. Ich denke gern an die Zeit zurück. Als starke Persönlichkeit hat er für die Arbeit gelebt. Noch immer bin ich bestürzt, dass er nicht mehr unter uns ist.
Holger Scholz

Lieber Erhard,
heute zu deinem eigentlichen Geburtstag muß ich immer und immer wieder an dich denken! Ich danke dir dafür, daß wir so lange vertrauensvoll und konstruktiv zusammen arbeiten könnten. Du warst für mich ein Mentor, Freund und Helfer! Es tut mir so leid, das unsere Zusammenarbeit nun nicht mehr Weitergehen kann.

Dir liebe Bettina wünsche ich viel Kraft in dieser für dich so schweren Zeit!

In Dankbarkeit
Holger Scholz

Marlen Böhm

... Ein Vorstand, der zuallererst Mensch war, ein sehr angenehmer Mensch, respekt- und würdevoll, und warmherzig. Herr Bückemeier, die Nachricht von Ihrem Ableben hat mich sehr getroffen. Sie sind mir immer wie ein 'alter Freund' begegnet. So werde ich Sie auch in Erinnerung behalten. Ruhen Sie in Frieden.
Hans-Georg Dorst

Der plötzliche Tod von Herrn Bückemeier hat uns zutiefst erschüttert. Er war für uns über sehr viele Jahre ein geschätzter, kompetenter und loyaler Kollege und Wegbegleiter. Mit ihm verlieren wir einen Menschen, der mit ganzem Herzen für die Sparkassenfamilie und die Region Jena gearbeitet hat. Der Familie wünschen wir für die schweren Stunden des Abschiedes viel Kraft und Stärke.

Mit stillem Gruß
Vorstand der Sparkasse Mittelthüringen

Bernd Wannenwetsch und
Andreas Hohlfeld

Die Nachricht vom Tode von Erhard Bückemeier haben wir betroffen aufgenommen. Mit Erhard Bückemeier verliert die Sparkassenfamilie einen loyalen und der Sparkassenidee eng verbundenen Mitstreiter. Wir wünschen seiner Familie viel Kraft. Ihnen gilt unser Mitgefühl.

Bernd Wannenwetsch und Andreas Hohlfeld, Vorstand der Sparkasse Altenburger Land

Dr. Thomas Körner Mit Trauer und Betroffenheit habe ich vom plötzlichen, viel zu frühen Tod Erhard Bückemeiers erfahren. Wir lernten uns vor 4 Jahren auf Rügen kennen und aus Nachbarschaft entwickelte sich Freundschaft.  Während unserer Zusammenarbeit hatte ich Gelegenheit, sein Fachwissen und seine humorvolle und freundliche Ausstrahlung kennen und schätzen zu lernen. Ich werde ihn vermissen und sein Andenken in Ehren halten. Mein tief empfundenes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.
Carmen Koch

Ich stehe am Meer und die Wellen rauschen. Ich rufe Ihnen zu, lieber Herr Bückemeier: Danke für die gute Zeit, die wir gemeinsam verbringen durften. Danke an einen wertvollen und stets verständnisvollen Menschen. Möge die von Ihnen immer geliebte Ostsee Ihre letzte Ruhestätte sein. Meine ins Meer geworfene Rose - ein letzter Gruß von Ihrer Sekretärin Carmen Koch mit Ehemann Peter

Born a. Darss, den 10. Juni 2022

Peter Marc Stober Betroffenheit und Erinnerungen bestimmen die Empfindungen, wenn einen die Nachricht vom Tod eines geschätzten Geschäftspartners erreicht. Herr Bückemeier hat über lange Jahre die LBS Hessen-Thüringen in ihrem Fachbeirat engagiert begleitet und wertvolle Anregungen gegeben. Dabei fand er aber auch immer Zeit für einen privaten Austausch am Rande von Sitzungen. Mit stillem Gruß  
 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu du übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i